Mit ‘Sanierung’ getaggte Artikel

Dobrindt-Liste: Neubau vor Erhalt, statt Erhalt vor Neubau

Montag, 20. Juli 2015

Pressemitteilung, Berlin, 20. 07 2015

Das von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt angekündigte Neubau- und Sa­nierungspaket ist vielmehr ein Neubau- statt Sa­nierungspaket, kritisiert der ökologische Verkehrsclub VCD. Wäh­rend insgesamt 2,2 Milliarden Euro in Lückenschlüsse von Auto­bahnen und Bundesstraßen sowie weitere Neubauprojekte fließen sollen, ist dem Bundesverkehrsminister die Modernisierung bereits be­stehender Straßen gerade mal 500 Millionen Euro wert.

Diese Priorisierung widerspricht den Grundsätzen der von den Ver­kehrsministern von Bund und Ländern 2013 vorgelegten Re­form­agenda. Aus ihr geht hervor: Erhalt vor Ausbau; Ausbau vor Neu­bau. Doch diesen Grundsatz stellt die angekündigte »Dobrindt-Liste« auf den Kopf. (weiterlesen…)

Sanierung der Königsbrücker rückt weiter in die Ferne

Montag, 21. April 2014

VCD Dresden, Pressemitteilung, Dresden, 21. April 2014.
VCD Dresden zeigt sich enttäuscht

Der Stadtratsbeschluss zur Sanierung der Königsbrücker Straße mit der modifizierten Planungsvariante 7mod wird auch von der Dres­dner Ortsgruppe des Verkehrsclub Deutschland VCD scharf kritisiert: “Eine weitere Chance wurde vertan, den bisherigen Pla­nun­gen eine Planungsvariante gegenüber zu stellen, die dem Stadt­rats­beschluss aus 2011 (”Sanierung im Bestand”) und dem geltenden Regelwerk für die Planung von Stadtstraßen entspricht. Beide Anforderungen erfüllt die V7 eindeutig nicht, auch wenn Stadtverwaltung, CDU und FDP das unisono immer wieder behaupten. Damit verliert Dresden wiederum viel Zeit, denn die Sanierung der Straße rückt nun noch weiter in die Ferne, zulasten der Dresdner und vor allem zulasten der unmittelbar betroffenen Anwohner. Niemand in der Stadtverwaltung oder in den befür­wortenden Stadtrats­fraktionen soll meinen, das nun bevor­stehende Planfeststellungs­verfahren werde ein Durch­marsch“, so Gunnar Reichel vom Dresdner VCD.
(weiterlesen…)