Podiumsgespräch 18. Januar 2016: 5 Jahre da­nach: Die Schlichtung zu S21

5 Jahre nach der Schlichtung zum um­strittenen Bahnhofsprojekt Stuttgart 21 diskutiert Verkehrsminister Winfried Her­mann mit dem Schlichter Heiner Geißler sowie Walter Sittler, Peter Conradi und Klaus Arnoldi am Montag, 18. Januar um 19 Uhr im Hospitalhof über die Ergebnisse der Schlichtung und die weiteren Perspektiven. Moderation: Johanna Henkel-Waidhofer.

Die “Schlichtung” zu S21 mit dem Schlichterspruch vom 30.11.2010 im Stuttgarter Rathaus wurde deutschlandweit beachtet und live im Fernsehen übertragen – in dieser Form ein Novum, ein Feldversuch eines neuen Formats zur Konfliktaustragung in einer demokratischen Gesellschaft.

Fünf Jahre danach soll diese “Schlichtung” wieder in den Blick ge­nommen werden, eine kritische Würdigung mit Beteiligten. Keine abermalige Debatte zu S21, kein pro und contra zum Projekt an sich. Keine Gleisbelegungspläne, Baustellenabläufe, Finanzierungs­debatten. Es geht um die Schlichtung zu S21 und damit um das Verfahren, in einem demokratisch organisierten Prozess sich widersprechende Einschätzungen und Positionen ins Gespräch zu bringen.

In einer ersten Runde werden der Schlichter Heiner Geißler und Verkehrsminister Winfried Hermann – vor allem die unerledigten – Inhalte des Schlichterspruchs in Erinnerung rufen und diskutieren. In einer zweiten Runde werden sie mit den Schlichtungsteilnehmern Peter Conradi (ehem. SPD-MDB) und Klaus Arnoldi (stv. VCD-Landes­vorsitzender) die Schlichtung, ihre Durchführung und Wirkung, ihre Stärken und Mängel mit dem zeitlichen Abstand von 5 Jahren beleuchten.

Verwandte Artikel

Autor: VCD Baden-Württemberg.

Tags: , , ,

Eine Antwort zu “Podiumsgespräch 18. Januar 2016: 5 Jahre da­nach: Die Schlichtung zu S21”

  1. VCD-Blog sagt:

    5 Jahre da­nach: Die Schlichtung zu Stuttgart 21 auf Youtube…

    Das Podiumsgespräch vom 18. Januar 2016: 5 Jahre da­nach: Die Schlichtung zu S21 steht inzwischen in voller Länge (2 Stunden 38 Minuten) auf Youtube bereit:

    ……

Hinterlasse eine Antwort