Schutzgemeinschaft ländlicher Raum und VCD legen A 20-Kompendium vor

Pressemitteilung Schutzgemeinschaft ländlicher Raum Nord-West & VCD-Landesverband Niedersachsen, 23.11.2015 Hannover
Diskussion über geplante „Küstenautobahn“ in Nieder­sachsen/Neue Broschüre an Bundestagsabgeordnete verschickt

Die Schutzgemeinschaft ländlicher Raum Nord-West und der Landes­verband Niedersachsen des ökologischen Verkehrsclubs VCD haben ihr umfassendes Kompendium zur in Niedersachsen geplanten Autobahn 20 herausgegeben. Die 28-seitige Broschüre vermittelt grundlegende Fakten und Hintergründe zur A 20 und zeigt zudem auch Alternativen zur leistungsfähigen Bewältigung des See­hafen­hinter­land­verkehrs auf. Anlässlich der bevorstehenden Ver­öffent­lichung des Bundesverkehrswegeplans 2015 haben die Bundes­tags­abgeordneten das druckfrische Werk erhalten.

Das A 20-Kompendium ist nicht nur für Abgeordnete interessant, sondern für alle, die sich über das Straßenbauprojekt informieren wollen, vielleicht selbst aktiv werden und eine eigene Stellung­nahme verfassen wollen“, so Manfred Schuster, erster Vorsitzender der Schutz­gemeinschaft ländlicher Raum Nord-West.

In wenigen Tagen soll in Berlin der Referentenentwurf des neuen Bundes­verkehrs­wegeplans vorgestellt werden. Danach besteht für sechs Wochen die Möglichkeit für alle Bürger und Institutionen, Stellungnahmen einzureichen. „Uns geht es darum, den Ab­ge­ord­neten des Deutschen Bundestages ein Papier in die Hand zu geben, das ihnen schnell und gründlich einen Überblick über die Aus­wirkungen einer A 20 auf Mensch, Natur, Umwelt und Verkehr gibt und Lösungs-Alternativen aufzeigt“, erklärt VCD-Landes­vorsitzender Hans-Christian Friedrichs.

Die Herausgeber des Kompendiums betonen, dass die vorhandene Straßen­infrastruktur ausreiche und der Fokus auf den Ausbau von Schiene und Wasserweg gerichtet sein müsse, da sie die umwelt­freundlicheren und leistungsfähigeren Verkehrsträger für die Güter aus den Seehäfen seien. Das Kompendium verdeutliche weiter, wie die tatsächlichen Güter­verkehrsströme in Europa verlaufen. Be­son­ders wertvoll sei die explizite Darstellung der Kosten für die Bau­werke A 20 und Elbquerung.

Das Kompendium zur A 20 ist in gedruckter Form bei der Schutz­gemeinschaft ländlicher Raum Nord-West, Malser Weg 2 in 27616 Beverstedt-Appeln bzw. unter maschus@t-online.de oder beim VCD-Landesverband Niedersachsen, Alleestraße 1 in 30167 Hannover bzw. unter nds@vcd.org zu beziehen.

Online kann das Kompendium hier eingesehen und heruntergeladen werden.

Verwandte Artikel

Autor: VCD Niedersachsen.

Tags: , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort